(Hörbuch) Alles inklusive von Doris Dörrie

„Alles inklusive“ setzte ich auf meine Leseliste nachdem ich im Frühjahr das neuste Buch von Doris Dörrie „Diebe und Vampire“ gelesen hatte. Meine genauen Beweggründe kannst Du HIER nachlesen…

Download (11)Ein Sommer in Spanien, nach dem nichts mehr so sein kann, wie es war. Vier äußerst unterschiedliche Menschen, alle auf der Suche nach der Sonnenseite des Lebens. Aber kann man das Glück buchen wie einen Urlaub, alles inklusive? Ein herzzerreißend komischer Roman über Mütter und Töchter, über die Zumutungen der Liebe und das Glück der Freundschaft, und über unsere ewige Sehnsucht nach dem Süden.

„Alles inklusive“ ist ein Buch das mit vielen Stimmen zu seiner Leserin spricht. Zunächst einmal ist da Apple, die Tochter eines Hippies, die noch Jahrzehnte nach ihrer wilden Kindheit ohne Vater mit deren Folgen für ihr späteres Beziehungsleben zu kämpfen hat. Sie beginnt ihren Teil der Erzählung auf einer spanischen Urlaubsinsel, wo sie mit ihrer jungen Mutter Schmuck an Touristen verkauft. Am Nacktbadestrand ist Apple die einzige mit Bikini und diese instinktive Ablehnung der Lebensweise ihrer Mutter zieht sich durch alle Bereiche des Alltags, nicht nur in Spanien. Als die Mutter dann auch noch eine Affäre mit einem verheirateten Mann anfängt, scheint ihr ein melodramatisches Ende vorbestimmt. Doch ist es nicht etwa die Mutter, die ihre tragischen Konsequenzen aus der Affäre zieht, sondern die betrogene Ehefrau.

Dem gegenüber steht Apples Mutter, die sich als ältere Frau auf der Insel ihrer Jugend von einer Hüftoperation erholt. Hier trifft sie ausgerechnet den Sohn der damaligen Affäre wieder, ein Sohn der jetzt eine Tochter ist und als Fußpflegerin in einem „all inclusive“ Hotelressort arbeitet. So treffen sich dann auch die ehemals Ehebrüchigen wieder, beide reichlich gealtert, aber noch außerordentlich beschwingt und trotz Verschleißerscheinungen nicht im geringsten bereit sich vom Leben geschlagen zu geben. So fügt sich nach und nach eins ins andere und Doris Dörrie zeichnet das Bild einer Gruppe Urlauber, deren Leben unentwirrbar miteinander und mit der spanischen Urlaubsinsel verwoben sind. Wer selbst gerne in die Sonne fährt, fühlt sich in diesem Ensemble von der ersten Seite an wie zu Hause, bzw. wie im Urlaub 😉

Dazu kommen allerdings noch zwei weitere Erzählperspektiven und hier wird es mir dann etwas zu viel. Denn die erwachsene Apple lernt eine junge Journalistin kennen, die diesen Teil aus ihrer Perspektive erzählt und anschließend nach einem Haus auf der berühmt berüchtigten Urlaubsinsel sucht, was aus der Perspektive ihrer bayrischen Maklerin erzählt wird. So unterhaltsam diese Passagen auch sind, wäre es mir persönlich lieber gewesen, wenn sich Doris Dörrie ganz auf das Familiendrama vom Anfang und dessen Nachbeben konzentriert hätte. Denn wenn dieser Roman etwas vermissen lässt, ist es der emotionale Tiefgang. Die Urlauber in „Alles inklusive“ waten durch seichtes Wasser und schleifen mich mit, auch wenn ich eigentlich lieber tief Tauchen würde.

Trotzdem hat der Roman als solches großen Unterhaltungswert und dafür schätze ich ihn und schaue auch gerne über kleine Unzulänglichkeiten hinweg. „Alles inklusive“ entführte mich in die spanische Sonne, als hier im Norden die Blätter anfingen von den Bäumen zu fallen und die Gartenmöbel zur Überwinterung in den Stall kamen. Manchmal brachte mich dieser Roman voller kurioser Figuren zum Schmunzeln und anschließend brach er mir das Herz. Es ist eine tragikomische Geschichte, die Doris Dörrie hier erzählt. Ein kleines Intermezzo, ein Farbkleks im grauen Lesealltag, mehr aber nicht. Wer sich, wie ich ab und zu, an der Kurzweiligkeit einer Erzählung erfreuen kann, den wird „Alles inklusive“ für den Augenblick sicher rundum zufrieden stellen.

Alles inklusive – Doris Dörrie – ISBN 978.3.257.24193.8

Für Leserinnen, die…

  • …ihren Urlaub gerne in der Sonne verbringen.
  • …ihren Müttern mit gemischten Gefühlen gegenüber stehen.
  • …sich in keine Schublade stecken lassen.

Am besten kombiniert mit…

51h3B7pZuBL._SX324_BO1,204,203,200_41k7rRW-eJL._SX255_BO1,204,203,200_Download (53)41qzKggFHJL._SX304_BO1,204,203,200_

Advertisements

Ich kann leider keine Gedanken lesen, also freue ich mich über Deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s